me fui

scheiße! warum tut es immernoch weh? warum kann ich es immernoch nicht vergessen? warum wünsch ich mir immernoch dass du mich anrufst, mir schreibst, irgendein zeichen sendest, dass ich dir nicht vollkommen egal bin, dass es dich interessiert wie es mir geht?

das ist  wohl das was am meisten weh tut, dein desinteresse. warum kann ich nicht auch einfach vollständig loslassen?warum muss ich immer noch sooft daran denken? du bist mir noch nicht egal und das ist, was es so schwer macht, deshalb beschäftigt mich noch.

und vielleicht ist es nicht fair, dass ich dich verfluche, dich hasse für das was du getan hast, aber es ist einfacher loszulassen. ich weiß du hast mir am ende gesagt, dass du das nicht kannst, das du nicht dafür bereit bist und ich hatte gehofft, dass es anders ist, dass sich das ändert und wusste aber, dass ich dich schon verloren hatte und habe mich einfach nur noch selbst verletzt, doch nun fällt es mir leichter weiter zu gehen. ich denke noch oft genug an dich und weiß, dass du es nicht tust, aber ich werde dir nicht schreiben, ich werde mich nicht bei dir melden, dafür tat es einfach alles viel zu weh und wenn ich bei dir auf der seite von anderen mädchen lese, dann merke ich, dass es mir nicht egal ist, dass ich wieder schreien will vor wut und verletzung, deshalb kann ich noch nicht mit dir reden. vielleicht irgenwann...

und eigentlich will ich dir nicht nachhängen, will dem schmerz nicht nachhängen, denn es bringt nichts es immer wieder durchzumachen, ich will weiter...

 

ich glaub ich muss hier wieder raus
ich war schon viel zu lange nächte immer bloß hier
ich werd nicht fragen, werd immer nur suchen, niemals bleiben

denn ist aufregend alleine zu sein
man sagt als single könne man alles erreichen
und es sei schön, so schön, so schön
ja es sei schön so schön
und auch so verdammt cool ein cowboy zu sein
ein cowboy zu sein, wir wollen immer cowboys sein

doch deine stimme sie klingt so furchtbar weich am telefon
denn ich weiß es geht dir nicht besonders gut
du sagst, wer kann sich schon entscheiden
es ist so schwer in dieser zeit

es wär nur schön, wenn du mich ab und zu besuchst
ich weiß du bist auch so viel gelaufen
doch gefunden hast du nichts,
was nicht schon jetzt in deiner eingangstür steht
es ist so traurig,
wenn man sieht wieviel zeit man dafür aufbringt
vielleicht kann ich dich eines tages ja verstehen
vielleicht werd ich eines tages wach und ich werd sagen,
es ist schön in deine augen zu sehen
denn ich war lange unterwegs,
doch jetzt ist es zeit mal was zu wagen

(Gisbert von Knyphausen - Cowboy)

 

 

7.1.10 23:50

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen